zur Startseite

Weltgebetstag

Schüler lernen in verschiedenen Arbeitsgruppen das Gastgeberland „Kuba“ kennen

Am 18. März wurde bereits zum vierten Mal der Weltgebetstag an der Panoramaschule gefeiert.
Auch dieses Jahr wurde im Vorfeld fleißig vorbereitet: Schüler malten farbenprächtige Bilder zum diesjährigen Gastgeberland „Kuba“ und einige Lehrkräfte errichteten und schmückten einen Altar in den kubanischen Nationalfarben. Neu war in diesem Jahr ein „Banner“ zum Weltgebetstag, das von Frau Engel angefertigt wurde.

Mit einer feierlichen Andacht und Liedern sowie der Vorstellung landestypischer Merkmale durch Schüler der vierten Klasse, wurden sowohl die Kinder als auch die Lehrkräfte auf „Kuba“ und das Motto „Nehmt Kinder auf und ihr nehmt mich auf“ eingestimmt.

Nach der gemeinsamen Andacht hatten die Schüler die Möglichkeit, das Gastgeberland und dessen Besonderheiten in sieben unterschiedlichen Arbeitsgruppen näher kennenzulernen:

Eine Gruppe befasste sich mit kubanischen Märchen und erstellte dazu farbenfrohe „Styroporfiguren“.

In einer anderen Gruppe wurden „Mariposa blanca Blumen“ gebastelt. (Die „Mariposa blanca“ ist eine Jasminart und gilt als Nationalblume Kubas).

Unter dem Motto „Geborgen in Gottes Hand“ fertigten Schüler ein passendes Bild in Regenbogenfarben an.

In einem „Minigrundkurs Spanisch“ übten manche Schüler einen kleinen „Kennenlern-Dialog“ ein.

Mit unterschiedlichen Klatschrhythmen und Orffinstrumenten untermalte eine Gruppe den Psalm 33 und gestaltete passend zum Motto des diesjährigen Weltgebetstages ein Plakat mit Handabdrücken von den Kindern.

Mit wenigen Mitteln und handwerklichem Geschick entstand im Werkraum für jede Klasse ein „kubanisches Tischfußball“.

Die von einigen Kindern und zwei Lehrkräften zubereiteten typisch kubanischen Speisen wurden wieder in Form eines Buffets aufgebaut. Nachdem alle von den verschiedenen „Köstlichkeiten“ probiert hatten, wechselten die Schüler in andere Gruppen.

Gegen Ende versammelten sich alle wieder vor dem festlich geschmückten Altar zu einer kurzen Präsentation der einzelnen Gruppenergebnisse. Feierlich endete der diesjährige Weltgebetstag mit dem Lied „Segen, Gottes guter Segen“.


 

©2010 - 2017 multiNETT - m. kothe